Smaragdlibelle

Die Gemeine Smaragdlibelle

Ihr Larvenstadium dauert zwei bis drei Jahre, erst dann vollzieht sich die Metamorphose zur prachtvollen Libelle.

Unsere Gemeine Smaragdlibelle (Cordulia aenea)

Die Gemeine Smaragdlibelle ist auch unter dem Namen Falkenlibelle bekannt und gehört zu den seltenen Libellenarten, die in der Naturerlebnisregion Vulkaneifel im Bereich der Verlandungszonen und Moorgebiete der Maare anzutreffen sind.

Die mittelgroße, glänzend metallisch-grün gefärbte Libellenart erreicht eine Flügelspannweite von bis zu 7,5 Zentimetern. Die Flugzeit beginnt Ende Mai, hat ihren Höhepunkt jedoch erst im Juli und August und endet im September. Nach der Paarung erfolgt die Eiablage durch das Weibchen der Gemeinen Smaragdlibelle arttypisch im Wippflug, bei dem die Eier im Wasser abgestreift werden. Dort entwickeln sich die Eier nach vier bis sechs Wochen zu Larven, die dann zwei bis drei Jahre im Gewässer bleiben, bevor sie die Metamorphose zur fertigen Libelle vollziehen.

Fliegende Libelle

Was fliegt und krabbelt denn da?

Halbtages-Tour, ab 7 €/ Person

mehr lesen

Die Fakten über die Gemeine Smaragdlibelle

Hier haben wir einige wichtige Fakten für Sie zusammengestellt sowie eine Auflistung des Vorkommens in den verschiedenen Naturräumen.

Weitere ausgesuchte Programme

Folgende Programme erfreuen sich großer Beliebtheit und haben Tiere im Mittelpunkt stehen. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei.

Radfahrer am Weinfelder Maar

Radvergnügen auf „steiniger“ Route mit kulinarischem Finish

1-Tages-Tour, ab 83 €/ Person

mehr lesen
Buchenwald

Dem Lebensraum Wald ganz nah

5-Tages-Tour, ab 500 €/ Person

mehr lesen
Birresborner Eishöhlen Blick von innen nach außen

Wandern in andere Welten

Halbtages-Tour, ab 8 €/ Person

mehr lesen
Die Wälder schweigen, doch sie sind nicht stumm

Die Wälder schweigen, doch sie sind nicht stumm

3-Tages-Tour, ab 284 €/ Person

mehr lesen