Buchungsanfrage: Unsere besondere Sonntagsreihe: Trautzberger Maar

Zwölf Maare und ein Kratersee - Führungen zu den vulkanischen Seen der Eifel

Das jüngste "Blsue Auge der Eifel" - und doch schon sehr alt. Noch vor kurzer Zeit fand der älteste der Strohner Vulkane, das Trautzberger Maar, mitten im Naturschutzgebiet Wartgesberg, keine Beachtung. Doch heute erstrahlt an der gleichen Stelle das jüngste "Blaue Auge der Eifel". Zur Gewinnung zusätzlicher landwirtschaftlicher Flächen wurde das ehemalige Feuchtgebiet im Trautzberger Maar im Rahmen der Flurbereinigung Anfang der 1960er Jahre trockengelegt. Im Sommer 2014 ist die Drainage zwecks Wiedervernässung zurückgebaut worden. Erfolgreich, denn das Maar hat sich inzwischen wieder mit Wasser gefüllt. Nun kann sich das Areal um die Wasserfläche die an nasse Lebensräume angepasste Flora und Fauna zurückerobern.

Preis: ab 5.00 € / Person

Der genaue Preis ist abhängig von der Gruppengröße und wird mit dem Veranstalter abgestimmt.

Dauer: 2 Stunden

Anmeldung bis: keine Anmeldefrist

Region: Vulkaneifel

Frau am Trautzberger Maar
Zeitraum & Personenzahl:
Name:
Anschrift:
Kontaktmöglichkeiten:
Fragen zum Angebot:
Für den Versand und die Bearbeitung Ihrer Buchungsanfrage müssen Sie Ihr Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten geben. Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und durch uns vertraulich behandelt. (*)

Die mit (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.