Blick auf das Meerfelder Maar

Ein fantastischer Ausblick in ein ...

Ein Einblick in die Entstehung des Meerfelder ...

Geschaffen wurden das Meerfelder Maar vor rund 80.000 Jahren durch eine riesige Wasserdampfexplosion. Der etwa 25 Hektar große Maarsee ist 18 Meter tief. Große Stauden der [...]

ab 3 € / Person
buchen

Ein fantastischer Ausblick in ein Dorf im Maar

Ein Einblick in die Entstehung des Meerfelder Maares und die Erdgeschichte

Geschaffen wurden das Meerfelder Maar vor rund 80.000 Jahren durch eine riesige Wasserdampfexplosion. Der etwa 25 Hektar große Maarsee ist 18 Meter tief. Große Stauden der geschützten weißen Seerose säumen das Ufer. Haubentaucher haben hier eines ihrer seltenen Refugien.

Vulkaneifel - Natur- und Geopark

Diese Tour wurde in Zusammenarbeit mit der Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH konzipiert

Nach einem Gang zum Lieblingsplatz des Gästeführers führt die Wanderung hinauf zum Landesblick auf einer Höhe von 516 Metern. Mit einer fantastischen Aussicht auf die Vulkane der Mosenberg-Gruppe geht es hinüber in Richtung Deudesfeld mit Blick auf den Tephraauswurf des Meerfelder Maares. Nach vielen Aussichten über die Vulkaneifellandschaft führt die Tour wieder hinab nach Meerfeld.

Buchungsanfrage

Über unser Buchungsformular können Sie uns schnell und einfach eine Anfrage zukommen lassen.

buchen

Die Leistungen

Wir haben folgende Leistungen für Sie zusammengestellt. Das Programm ist für Kleingruppen ausgelegt.

Halbtageswanderung
ca. 4 Stunden
Wanderung in eine explosive Vergangenheit
Erfahren Sie auf dieser Tour alles zur Entstehung des Meerfelder Maares und die Geschichte des Maardorfes darin. Neben traumhaften Fernblicken hält Ihr Guide auch Informationen über besondere Pflanzen und Tiere für Sie bereit.
Führung durch unseren Natur-Guide
Karl Weiler
Karl Weiler
Gästen, Einheimischen und interessierten Naturfreunden möchte ich die Schönheiten und Geheimnisse der Eifel vor [...]
mehr lesen
Gut zu wissen!
Das Meerfelder Maar
Es ist das größte der Eifelmaare. Sein Krater ist jedoch nur teilweise mit einem Maarsee gefüllt. So ist innerhalb des Markraters auch noch Platz für das Dorf Meerfeld, im wahrsten Sinne des Wortes ein "Dorf im Maar".