Wacholderstrauch im Naturschutzgebiet "Geisert"

Eine Krone aus Holz & Stein

Spannende Zeitreise um die Steineberger Ley

Geführte Wanderung (12 km, Halbtagestour) um eine der höchsten Erhebungen der Vulkaneifel. Im herrlichen Waldmeister-Buchenwald hören Sie spannende Geschichten aus grauer Vorzeit [...]

ab 12 € / Person
buchen

Eine Krone aus Holz und Stein

Spannende Zeitreise um die Steineberger Ley

Im herrlichen Waldmeister-Buchenwald hören Sie spannende Geschichten aus grauer Vorzeit über die steinerne Krone: den uralten Keltenring. Sehen Sie den sagenumwobenen „Opferstein“ und das mystische Hügelgräberfeld. Genießen Sie natürliches Mineralwasser, riechen Sie immergrüne Wacholdersträucher und erfahren Sie, was Ihnen diese eifeltypischen Besonderheiten verraten. Durch romantische Täler geht es hinauf zur Wachtbäumchen-Höhe, zum verlassenen Steinbruch und zur Rast in einer Schutzhütte. Sind sie mutig? Dann erklimmen Sie die 24 Meter hohe hölzerne Krone der Steineberger Ley: die Vulcano-Infoplattform. Wenn Sie mögen, erleben Sie zum Abschluss den tiefschwarzen See des verlassenen Basalt-Steinbruchs, der heute ein artenreiches Feuchtbiotop ist. 

Vulkaneifel - Natur- und Geopark

Diese Tour wurde in Zusammenarbeit mit der Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH konzipiert

Buchungsanfrage

Über unser Buchungsformular können Sie uns schnell und einfach eine Anfrage zukommen lassen.

buchen

Die Leistungen

Wir haben folgende Leistungen für Sie zusammengestellt.

geführte Wanderung
informativ & kompakt
geführte geologisch-geschichtliche Wanderung ab Parkplatz am Jugendzentrum Steineberg. Auf den gesamten 12 km gibt es jede Menge zu entdecken und erfahren!
gut zu Wissen
Preise & Wissenswertes
Feste Wanderschuhe und entsprechende Kleidung sind empfehlenswert, wie auch die Rucksackverpflegung. Bitte bringen Sie auch eine Tasse o.ä. zur Mineralwasserverköstigung mit! Preise: 12,- €/Person, Kinder bis 9 Jahre kostenfrei, 10 bis 14 Jahre 4,- €/Kind Gruppenpreis: 160,- € bei max. 20 Personen
Begleitung durch unseren Natur-Guide
Herbert Michels
Herbert Michels
Schon von Kindesbeinen an war ich sehr an der Natur der Eifel interessiert und stark verwurzelt. Seit 2008 bin ich [...]
mehr lesen